Registry Einstellungen

Unterhalb von TAA bzw. TAA\Env\[EnvSpec] können Sie unter den Schlüsseln Config und Company allgemeingültige, unter Appl anwendungsspezifische Angaben machen. Für den Schlüssel TAA selbst sind keine Wertangaben vorgesehen1). Im Abschnitt DbConfig werden Einzelheiten zu Datenbanken vorgenommen. Im Abschnitt Tools befinden sich pro Umgebung und Werkzeug detailliertere werkzeugspezifische Einstellungen.

Format der Wertangaben

Es kommen alle im Registrierungseditor bekannten Formate der Einträge vor: Zeichenfolge, Binärwert, DWORD-Wert. Welcher Eintrag in welchem Format angegeben werden sollte, ist bei dem jeweiligen Eintrag angegeben.

Die TAA erkennt es auch, wenn Sie Binärwerte als Zeichenfolge mit dem Zeichenfolge-Wert „0“ oder „1“ angeben, oder als DWORD mit dem Wert 0 oder 1. Sie erkennt auch DWORD-Werte, die als numerische Zeichenfolge angegeben werden.

Bei den Namen von Schlüsseln und Werten im Registrierungseditor spielt die Groß- und Kleinschreibung keine Rolle.

Weiterführende Informationen

Außerdem sind in der TAA Infrastruktur sog. Servicefunktionen eingebaut, um bestimmte Einstellungen in der Registry vor zu nehmen oder wieder auf zu räumen (Performance Monitoring, Zuordnung von TAA-Anwendungen zu Dateitypen, Server-Registrierung).

FAQ

1)
Unter „HKEY_CURRENT_USER“ bzw. „HKEY_LOCAL_MACHINE“ befinden sich auch zahlreiche Einträge namens „T2SRV….<……>“ und „TAA.<…….>“. Diese werden von den TAA-Komponenten selbst registriert und dürfen nicht verändert werden.
registry:start · Zuletzt geändert: 18.10.2018 15:01

Copyright © 1992-2019 TeamWiSE Gesellschaft für Softwaretechnik mbH         Adressen |  Kontakt |  AGB |  Datenschutzerklärung |  Impressum